EAC Zertifizierung

Die EAC (Eurasion Economic Union) Zertifizierung ist ein Dokument, dass in der Russischen Föderation die Verfahren, die die Beziehungen zwischen den Produkten/Herstellern und Verbrauchern regeln, untersuchen und den Produkten, die mit dem festgelegten Verfahren übereinstimmen die Zollabfertigung erleichtern. Unternehmen, die Produkte auf den russischen Markt exportieren, sind verpflichtet, ihre Produktion im Rahmen der festgelegten Verfahren durchzuführen.

1922 verabschiedete die Regierung der Russischen Föderation ein Gesetz über „Verbraucherschutz“ und legte fest, dass manche Produkte, die auf den Markt eingeführt werden sollten, bestimmte Normen erfüllten müssen. In Bezug auf die öffentliche Gesundheit und epidemiologische Sicherheit wurde unter der Überschrift „Qualität und Qualitätsstandarte“ ein sich ständig erneuerndes Verfahren realisiert. Mit der Verordnung vom 27.12.2002 wurde das Bundesgesetz verabschiedet und die Produkte der Unternehmen, die keine Zertifizierung besitzen, wurden streng verboten.

In Welchen Ländern Ist Die EAC Zertifizierung Gültig?

Das EAC-Zertifikat kann für den Export von Waren nach Russland, Belarus, Armenien, Kirgisistan oder Kasachstan verwendet werden. Das Zertifikat gilt auch jeweils in den betreffenden Ländern.

In der Regel kann das Zertifikat als Bescheinigung für die Zollunion, Chargenbasierte bzw. Serienproduktion ausgestellt werden. Für Chargenbasiertes wird das EAC-Zertifikat gültig für 1 Jahr, 3 und 5 Jahre ausgestellt. Das Konformitätszertifikat der Zollunion ist der einfachste Weg, gleichzeitig die Märkte von Russland, Weißrussland, Armenien, Kirgisistan und Kasachstan zu betreten.

EAC Deklaration

Die Zollunion-Konformitätserklärung (Deklaration) hat die gleiche rechtliche Wirkung wie das EAC-Zertifikat. Der Bezieher der Deklarierung darf nur eine juristische Person innerhalb der EAC Grenzen sein. Die in der Deklaration genannten Käuferunternehmen müssen für die Qualität der Produkte innerhalb des EAC verantwortlich sein und müssen Anfragen, Beschwerden und Anträge in Bezug auf die Qualität des Produkts annehmen. In einer Konformitätserklärung gemäß den technischen Vorschriften der EAC wird angegeben, dass die registrierte Organisation in der Region der Zollunion die Verantwortung für das Produkt nach dem In-Verkehr-bringen des Produkts übernimmt. Jede innerhalb der Zollunion ausgestellte Konformitätserklärung muss bei der Zulassungsstelle registriert sein. Die EAC-Deklaration wird für einen Zeitraum von maximal 5 Jahren ausgestellt.

EAC (Genehmigung Der Zollunion)

Das Konformitätszertifikat der Zollunion (EAC-Zertifikat) ist ein offizielles Dokument, das die Übereinstimmung der Produktionsqualität mit den genehmigten Vorschriften innerhalb der Zollunion bestätigt.

Das EAC-Zertifikat kann für den Export von Waren nach Russland, Weißrussland, Armenien, Kirgisistan oder Kasachstan verwendet werden und ist in allen oben genannten Ländern gültig.

n der Regel kann das Zertifikat der Zollunion für chargenbasierte oder Serienproduktion ausgestellt werden. Sollte das Zertifikat für eine längere Zeit als ein Jahr ausgestellt werden, können, mindestens einmal im Jahr, Audits erforderlich sein. Das EAC-Zertifikat kann maximal für fünf Jahre ausgestellt werden. Das Konformitätszertifikat der Zollunion ist der einfachste Weg, gleichzeitig die Märkte von Russland, Weißrussland, Armenien, Kirgisistan und Kasachstan zu betreten.

SZUTEST > EAC Zertifizierung