CE-Bescheinigung

Wie können CE-Bescheinigung, CE-Zertifikat, CE-Bescheinigung erhalten werden, was ist eine EG-Konformitätserklärung, was muss in einer EG-Konformitätserklärung stehen, wie wird das CE-Zeichen angebracht, was ist eine CE- Bescheinigung?

Die CE-Kennzeichnung weist darauf hin, dass die Produkte den in den technischen Vorschriften der EU festgelegten Vorschriften entsprechen und innerhalb der EU in den freien Verkehr gelangen können, ohne technischen Hindernissen ausgesetzt zu sein.

Im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) sehen wir die CE-Kennzeichnung in vielen Produkten im freien Verkehr. Dieses Zeichen der Konformität an Europa bedeutet, dass in der Gemeinschaft verkaufte Produkte auf Mindestanforderungen betreffend Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz geprüft / bewertet werden. Sie werden die CE-Kennzeichnung auf einem neuen Telefon,  der Küchenmaschine, dem Fernseher oder Malstift sehen, die Sie in der Europäischen Gemeinschaft kaufen. Die CE-Kennzeichnung beinhaltet auch faire Wettbewerbsbedingungen, indem alle Hersteller verpflichtet werden, die gleichen Regeln der Verantwortlichkeit einzuhalten.

Der Hersteller, der für die bestimmte Produktgruppe die CE-Bescheinigung erhält und das Produkt mit dem CE-Zeichen versieht deklariert, dass das Produkt alle gesetzlichen (Verordnung und Normen) Anforderungen erfüllt und das Produkt innerhalb des wirtschaftlichen Raums verkauft werden kann.  Das CE-Zertifikat bietet zwei wichtige Vorteile für Unternehmen und Verbraucher. Unternehmer wissen, dass sie ihre Produkte mit CE-Kennzeichnung ohne irgendwelche Hindernisse im europäischen Wirtschaftsraum verkaufen können und Verbraucher wissen,  dass die von ihnen gekauften Produkte die grundlegenden Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltschutzanforderungen erfüllen.

Es liegt in der Verantwortung unserer Hersteller, ihrer Produkte nach diesen Grundanforderungen zu beurteilen, in diesem Zusammenhang technische Unterlagen zu erstellen, gegebenenfalls ein CE-Zertifikat zu besitzen, in der EG-Konformitätsdeklaration (EG-Konformitätserklärung) enthalten zu sein und ihre Produkte mit der CE-Kennzeichnung zu versehen.

Diese Verfahren sollten abgeschlossen sein, bevor das Produkt in Verkehr gebracht wird, indem die Konformitätsbewertungsverfahren (Module) der Produkte einschließlich Test-, Inspektions- und / oder CE-Zertifizierungsstudien durchlaufen werden. Unsere Hersteller müssen die Vorschriften im Rahmen ihrer Produkte überprüfen und sich an autorisierte, anerkannte Stellen wenden, um erforderlichenfalls eine Konformitätsbewertung in diesem Bereich durchführen zu können.

Die EG-Konformitätserklärung sollte Produkt, Hersteller bzw. Vertreter des Herstellers, bei den betreffenden Produktgruppen die Anerkannte Stelle und harmonisierte Normen und die unten aufgezählten Informationen enthalten.

  • Produktbeschreibung
  • Name und Anschrift des Herstellers bzw. Vertreters des Herstellers
  • Erklärung, dass die alleinige Verantwortung dieser Erklärung dem Hersteller gehört
  • Eine Beschreibung des Produkts, die die Rückverfolgbarkeit des Produkts erleichtert, wenn angebracht, ein Bild des Produktes
  • Die für das Produkt geeignete EG-Verordnung
  • Harmonisierte Normen und/oder Spezifikationen, auf die Bezug genommen wird
  • Gegebenenfalls den Namen und die Nummer der Anerkannten Stelle, die Definition des angewandten Moduls und Details des CE-Zertifikats
  • Zusätzliche Informationen, Name und Auftrag des Unterschriftsbefugten, Ort und Datum

Die Form der CE-Kennzeichnung sollte wie unten angegeben sein; selbst wenn die Größe variieren sollte, muss die Proportion eingehalten werden. Die CE-Kennzeichnung muss sichtbar, leserlich und unverwischbar auf dem Typenschild / Etikett angebracht sein. Wenn diese Bedingungen aufgrund der Art des Produkts nicht erfüllt werden können, sollte es an die Produktverpackung oder an die entsprechenden Dokumente angehängt werden.

EG-VERORDNUNGEN, FÜR DIE WIR CE-ZERTIFIZIERUNGEN AUSSTELLEN

Die wichtigsten EG-Verordnungen, für die die Szutest als Anerkannte Stelle mit Nr. 2195 bzw. mit Partnerunternehmen Test, Inspektionen, Untersuchungen und Zertifizierungen durchführt:

Das Hauptmerkmal der EU-Vorschriften besteht darin, dass Produkte, die die CE-Kennzeichnung tragen, auf die grundlegenden Anforderungen, die hohe Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen aufzeigen, beschränkt sind. Die grundlegenden Anforderungen beziehen sich auf die mit dem Produkt verbundenen Gefahren, daher sollten Hersteller Risikoanalysen und technische Dateien durchführen, wenn sie nicht in den von ihnen verwendeten harmonisierten Normen enthalten sind.

Die grundlegenden Anforderungen geben keine Hinweise auf die technischen Lösungen oder den Umgang mit diesen Gefahren, wenn sie die zu erreichenden Konsequenzen oder die zu beseitigenden Gefahren aufzeigen. Hersteller können die relevanten harmonisierten Normen oder Spezifikationen verwenden, um die wesentlichen Anforderungen, schlüssigen Lösungen und Anwendungsdetails zu erreichen.

Nach den harmonisierten EU-Vorschriften müssen die Hersteller ein technisches Datei erstellen, die die Informationen enthält, dass ihre Produkte den grundlegenden Anforderungen entsprechen, und diese Datei zehn Jahre lang aufbewahren. Die technischen Unterlagen, die in der Verantwortung unserer Hersteller oder autorisierten Vertreter liegen, können Bestandteil der Dokumentation des Qualitätssystems in den qualitätssystembasierten Konformitätsbewertungsverfahren sein.

Obwohl die in die technische Datei aufzunehmenden Anforderungen in jeder Verordnung aufgeführt sind, enthalten sie in der Regel Informationen über das Produkt, den Verwendungszweck, das Design, die Produktion, Betriebsinformationen und Dokumente. Sie finden diese Informationen auch auf unserer Website.

Die Konformitätsbewertungsmodule decken die Entwurfs- und Produktionsphasen ab. Einige Module enthalten nur einen und einige zwei Phasen. Konformitätsbewertungsmodule bestehen aus 8 Hauptkategorien;

  • Modul A, A1, A2 – Interne Produktionskontrolle
  • Modul B – EG Baumusterprüfung
  • Modul C, C1, C2 – Typ-Konformität basierend auf die interne Kontrolle der Produktion
  • Modul D, D1 – Typ- Konformität basierend auf die Qualitätssicherung des Herstellungsprozesses
  • Modul E, E1 – Typ- Konformität basierend auf Qualitätssicherung des Produktes
  • Modul F, F1 – Typ- Konformität basierend auf Produktüberprüfung
  • Modul G – Konformität basierend auf der Einheitsverifizierung
  • Modul H, H1 – Konformität mit der vollständigen Qualitätssicherung

Die anerkannte Stelle führt die in den Konformitätsbewertungsverfahren festgelegten Tätigkeiten in Bezug auf Kalibrierung, Prüfung, Test, Inspektion und Zertifizierung in den Fällen aus, in denen eine Genehmigung durch Dritte gemäß der Verordnung erforderlich ist. Anerkannte Stellen werden von den zuständigen Behörden (zuständigen Ministerien) gemäß den in der einschlägigen Verordnung festgelegten Grundsätzen ernannt und der EU-Kommission mitgeteilt.

Sie können ihre Konformitätsbewertungsdienste in der Gemeinschaft oder in Drittländern durchführen. Sie müssen der zuständigen Behörde und den Marktüberwachungseinheiten,  denen sie zugeteilt sind, Informationen zur Verfügung stellen. Sie müssen ihre Aufgabe unparteiisch, unabhängig, diskriminierungsfrei und kompetent erfüllen. Es ist zu empfehlen, Akkreditierungen zu besitzen, um die technische Kompetenz nachzuweisen.

Akkreditierung ist die Bestätigung durch eine nationalen Akkreditierungsstelle (TÜRKAK), dass die Konformitätsbewertungsstelle über die technische Kompetenz verfügt, um die relevanten Konformitätsbewertungstätigkeiten unter den in den harmonisierten Normen festgelegten Bedingungen durchzuführen. Der rechtliche Rahmen für die Anforderung der Akkreditierung in der EU wurde durch die Verordnung 765/2008 festgelegt. Die Akkreditierung ist ein wichtiges Element, um die Konformität der Konformitätsbewertungstätigkeiten sicherzustellen und die Produkteignung und das Vertrauen in die Tätigkeiten der Konformitätsbewertungsstelle sicherzustellen.

Szutest wurde durch  TURKAK gemäß den folgenden harmonisierten Normen unter EC 765/2008 und 2008/68 / EC akkreditiert;

  • TS EN ISO/IEC 17020 Konformitätsbewertung – Anforderung für den Betrieb verschiedener Kontrollstellen.
  • TS EN ISO/IEC 17021-1 Konformitätsbewertung – Anforderungen an Organisationen zur Inspektion und Zertifizierung von Managementsystemen..
  • TS EN ISO/IEC 17024 Konformitätsbewertung – Allgemeine Anforderungen an Organisationen, die Personal zertifizieren.
  • TS EN ISO/IEC 17025 Allgemeine Anforderungen für die Eignung von Prüf- und Kalibrier-Labors..
  • TS EN ISO/IEC 17065 Konformitätsbewertung  – Anforderungen an Organisationen, die Produkt-, Prozess- und Servicezertifizierungen durchführen.

SZUTEST > CE Bescheinigung